normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

3. Fontanetag: "Fontane zwischen den Fronten" Gottesdienst in der Paretzer Dorfkirche, Lesungen, Vortrag und Herbstspaziergang

28.10.2019

Es wird Herbst in Paretz - und die Winterzeit beginnt.

Am Sonntag 27.10.2019 fand der 3. und letzte Fontanetag in Paretz statt.

Der Sonntag startete mit einem Gottesdienst in der Dorfkirche, den Pfarrer Thomas Zastrow zusammen mit Pfarrer Dr. Hartmut Scheurich hielt.

Im Rahmen der jährlichen Kultur- und Geschichtssonntage ging es dieses Jahr um Theodor Fontane zwischen den Fronten - im mehrfachen Sinn:

  • Sein Grab auf dem Französischen Friedhof in der Oranienburger Vorstadt von Berlin lag nach dem Mauerbau im Grenzstreifen - und war nur umständlich mit Passierschein zu erreichen. Außerdem war das echte Grab bei den Kämpfen in Berlin am Ende des 2. Weltkriegs zerstört worden - und was heute zu sehen ist also ein Ersatz. In einem Essey „Wanderung zu Fontanes Grab“ (1974/1985) von Heinz Knobloch wird das humorvoll beschrieben. 
  • Es las Hans Jochen Roehrig, Wilhelmshorst.
  • Im deutsch-französischen Krieg von 1870 wurde Theodor Fontane als vermeintlicher Spion festgenommen - und hätte nicht Bismarck persönlich interveniert, wer weiß... Aus „Kriegsgefangen – erlebtes 1870“ von Theodor Fontane.
  • las Frau Dr. Petra Zelfel, Paretz, über Fontanes französische Gefangenschaft.
  • Erst durch die "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" und die darin enthaltenen Kapitel über Paretz ist die Geschichte des Schlosses und des Dorfes überhaupt erhalten geblieben. Ohne ihn wäre Paretz nicht schon Anfang des 20. Jhd. zum Ausflugsziel geworden. Und was hätte Fontane alles noch über Paretz schrieben können! Darüber berichtete Matthias Marr in seinem Vortrag „Fontane im Kalten Krieg am Beispiel Paretz“.
  • Anschließend gab es noch einen herbstlichen Spaziergang zum Grottenberg und zur Kirche.

 

 

Foto: Lesung von Herrn Röhrig, Foto: S. Weber

Fotoserien zu der Meldung


3. Fontanetag: Gottesdienst in der Dorfkirche, Lesung + Vortrag (28.10.2019)

Am Sonntag 27.10.2019 fand der 3. und letzte Fontanetag in Paretz statt.

Der Sonntag startete mit einem Gottesdienst in der Dorfkirche, den Pfarrer Thomas Zastrow zusammen mit Pfarrer Dr. Hartmut Scheurich hielt.

Im Rahmen der jährlichen Kultur- und Geschichtssonntage ging es dieses Jahr um Theodor Fontane zwischen den Fronten - im mehrfachen Sinn...

Siehe auch die rechts bei Nachrichten: Bericht zum 3. Fontanetag in Paretz

Hier ein paar Impressionen - alle Fotos: Susanne Weber

 

F.200

Der 3. Fontanetag wurde gefördert von Kulturland Brandenburg im Rahmen unseres Themenjahrs Paretz.Fontane war hier.