Bannerbild
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Erster ev. Gottesdienst nach dem Lockdown: So. 10.05. um 10:15 an der Schleuse Paretz

07. 05. 2020

Die ev. Kirchengemeinde Paretz teilt mit:


Am Sonntag, 10.Mai 2020 um 10.15 Uhr findet an der Paretzer Schleuse erstmals wieder ein Gottesdienst der Ev. Kirchengemeinden Paretz und Ketzin statt.


Der Gottesdienst findet im Freien auf dem Gelände der Paretz Akademie der Helga Breuninger Stiftung statt. Anlass ist der 75.Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges. Im Mai 1945 fanden an dieser Stelle nochmals schwere Kämpfe zwischen deutschen und russischen Truppenteilen mit einer großen Anzahl von Toten und Verwundeten statt. Den Gottesdienst hält Pfarrer i.R. Dr. Hartmut Scheurich aus Potsdam.


Der Gottesdienst findet auf der Grundlage der Verfügung der Brandenburgischen Landesregierung vom 24.04.2020 statt, die ab 4.Mai 2020 wieder Gottesdienste mit bis zu 50 Personen erlaubt. Die Hygiene-und Abstandsregeln gelten selbstverständlich auch für diesen Gottesdienst. Bitte den Mundschutz mitbringen. Auswärtigen Besuchern wird eine telefonische Voranmeldung unter 033233/ 80 747 o. 80 568 (täglich 11-18 Uhr) empfohlen, um möglicherweise vergebliche Anreisen zu vermeiden.

 

Wichtige Änderung!


Die für Samstag, 09.05.20 um 14.00 Uhr geplante Veranstaltung zur Kranzniederlegung auf dem Paretzer Friedhof entfällt. Es wird stattdessen auf den Gedenkgottesdienst am Sonntag, dem 10.05.20, 10.15 Uhr an der Paretzer Schleuse (s.o.) verwiesen. In diesem Gottesdienst wird sowohl der Gefallenen der Kämpfe bei Paretz am 3./4.Mai 1945 wie auch der Gefallenen aus Paretz gedacht. Die individuelle Niederlegung von Blumen an der Kriegsgräbergedenkstätte, nach eigenem zeitlichen Ermessen, bleibt selbstverständlich weiterhin möglich.

 

Foto: Das Pumpenhaus an der Paretzer Schleuse, Susanne Weber 2016